58.000 € für Klimaschutz in Sontra

Hessen soll bis spätestens 2045 klimaneutral sein. Darum hat das Umweltministerium 18 zusätzliche, starke Impulse mit dem „Mehr-Klimaschutz-Programm“ gesetzt. Entwickelt wurden zusätzliche Maßnahmen für Klimaschutz und -anpassung, die über den Integrierten Klimaschutzplan Hessen 2025 (IKSP) hinausgehen. Allein in diesem Jahr wurden bereits 31 Förderanträge mit einem Gesamtvolumen von 2,4 Millionen Euro bewilligt, 24 Projekte mit einer Hundertprozent-Förderung kamen aus den Klimakommunen.

„Mit dem Geld kann eine Hochwassergefahrensimulation – und analyse realisiert werden. Die Erstellung von Studien und Analysen zur Feststellung des klimabedingten kommunalen Gefährdungspotentials wird vom Land Hessen zu 100 % gefördert“, freut sich der GRÜNE Abgeordnete Hans-Jürgen Müller.

Im Rahmen des „Mehr Klimaschutz-Programms“ werden beispielsweise Bildungsangebote zum Thema Klima, Wasserressourcen-Management, Kommunale Bodenschutzkonzepte, Ladeinfrastruktur für E-Mobilität, Lastenradverleihsysteme in Kommunen gefördert. Auch das Projekt in Sontra gehört dazu.

Abgeordneter Felix Martin: „Gerade die jüngsten Überschwemmungen in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen verdeutlichen die Auswirkungen des Klimawandels auf tragische Weise. Deshalb ist jetzt der richtige Zeitpunkt präventive Maßnahmen des Hochwasserschutzes zu ergreifen sowie besonders entschlossen gegen den Klimawandel vorzugehen.“

Verwandte Artikel