Digitales Fachgespräch mit Staatssekretärin Anne Janz

Felix Martin lud zum Austausch über Schutz von Frauen vor Gewalt

Der Landtagsabgeordnete Felix Martin (Bündnis 90/Die Grünen) lud am vergangenen Freitag zum Fachgespräch „Gleichberechtigung und Schutz von Frauen vor Gewalt“ mit Staatssekretärin Anne Janz. Zahlreiche lokale Fachpersonen aus Frauenhaus, AWO, Familienzentrum, Sophienforum und Politik sowie weitere Interessierte tauschten sich zur Istanbul-Konvention aus, die Maßstäbe für den Schutz von Frauen vor Gewalt formuliert.

 Anne Janz, Staatssekretärin im hessischen Ministerium für Soziales & Integration, berichtete über zusätzliche Maßnahmen der Landesregierung: In diesem Jahr fließen über 10 Millionen Euro aus dem Landeshaushalt in die Bekämpfung von Gewalt. Neben Mitteln für den Ausbau von Frauenhäusern werden dauerhaft zwei Millionen Euro zusätzlich für mehr Personal zur Verfügung gestellt.  Außerdem fließen weitere Corona-Hilfen und Frauenhäuser erhalten erstmals Gelder für Leistungen des Sprach- und Gebärdendolmetschens. Gleichzeitig konnte die Staatsekretärin Erfahrungen und Anregungen aus dem Werra-Meißner-Kreis mit nach Wiesbaden nehmen.

© HMSI
© HMSI

 Felix Martin: „Gewalt gilt es in jeder Ausprägung zu bekämpfen. Im Sozialausschuss des Landtags habe ich mich für mehr Geld für diese wichtige Arbeit eingesetzt. Wir richten in diesem Jahr eine Koordinierungsstelle zur Umsetzung der Istanbul-Konvention ein, welche die Maßnahmen zur Gewaltprävention bündelt. Und wir adressieren eine Zielgruppe, die oft durchs Raster fällt, indem wir vier neue Beratungsstellen für Jungen und Männer schaffen, die (sexualisierte) Gewalt erlitten haben.“

Verwandte Artikel