Über mich

Am 21. September 1995 wurde ich in Eschwege geboren. Aufgewachsen bin ich in einem 700-Seelen-Dorf in der Gemeinde Wehretal. In Eschwege habe ich den Realschulabschluss sowie an den Beruflichen Schulen das Abtitur mit dem Schwerpunkt Wirtschaft erlangt. Bereits während meiner Schulzeit war ich politisch engagiert, etwa als Schülersprecher meiner Schule sowie als Kreisschülersprecher des Werra-Meißner-Kreises. 2013 habe ich die Grüne Jugend Werra-Meißner mitgegründet und gehörte zwei Jahre dem Kreisvorstand an. Mit der Grünen Jugend moderierte ich eine regelmäßge Radiosendung im Rundfunk Meißner. Anschließend wurde ich Mitglied im Landesvorstand der Grünen Jugend Hessen sowie stellvertretender Landesvorsitzender des Rings politischer Jugend.

Eigenständigkeit war mir früh wichtig, weshalb ich mit zwölf Jahren begonnen habe Zeitungen auszutragen. Mit fünfzehn leitete ich eine Nachmittags-AG an meiner ehemaligen Grundschule, später kümmerte ich mich um das Gelände der Kirche in meinem Heimatdorf, arbeitete als Kellner sowie während des Abiturs fast drei Jahre in einem Getränkemarkt. In meinem Segelclub war ich als Jugendbetreuer unterwegs, begleitete Freizeiten für die Kreisjugendförderung und war sechs Jahre lang Mitglied im Vorstand der Sportjugend Werra-Meißner. Nach dem Abitur habe ich in Göttingen drei Semester Soziologie und Politikwissenschaften studiert und in dieser Zeit am erziehungs- und später am politikwissenschaftlichen Institut der Universtität gearbeitet. Im Anschluss habe ich in Göttingen eine duale Berufsausbildung zum Bank- und Sparkassenkaufmann absolviert.

Seit 2013 bin ich Mitglied im Kreisvorstand von Bündnis 90/Die Grünen. Mit 18 wurde ich Kreisschatzmeister und mit 21 Vorstandssprecher der Grünen im Werra-Meißner-Kreis. Dadurch habe ich unzählige Erfahrungen gesammelt, Menschen kennengelernt, Orte entdeckt und Veranstaltungen organisiert. Im Jahr 2017 wurde ich Abgeordneter im Kreistag. Dort bin ich Mitglied im Ausschuss für Soziales und Intgeration, im Rechnungsprüfungsausschuss, im Jugendhilfeausschuss sowie im Fachausschuss Jugendförderung. Mir ist es besonders wichtig, mich weiterhin auch in meiner Heimat zu engagieren. Zur Kommunalwahl am 14. März 2021 bin ich deshalb neben Sigrid Erfurth Grüner Spitzenkandidat für die Kreistagswahl. Außerdem bin ich seit 2015 Mitglied im Stiftungsrat der Bürgerstiftung. Seit 2020 bin ich Mitglied im Verein der Freundinnen und Freunde des jüdischen Lebens im Werra-Meißner-Kreis sowie Pate des Projektes „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ an der Brüder-Grimm-Schule Eschwege.

Bei der Landtagswahl am 28. Oktober 2018 wurde ich als zweitjüngster Abgeordneter über Listenplatz 18 der Grünen in den hessischen Landtag gewählt. Mit 19,8% und 29 Abgeordneten sind wir erstmals zweitstärkste Kraft im Landtag. Dort bin ich Mitglied im Ausschuss für Soziales und Integration, im Haushaltsausschuss sowie im Ältestenrat. Ich bin Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen für Arbeitsmarkt, Ausbildung, Kommunalfinanzen, Jugend, Antidiskriminierung und Queerpolitik. Darüber hinaus gehöre ich dem Landesjugendhilfeausschuss an und bin stellvertetendes Mitglied im Kuratorium der Landeszentrale für politische Bildung sowie im Beirat des Staatstheaters Kassel. Ein besonderes Anliegen ist es mir, eine Stimme für den Werra-Meißner-Kreis und unsere ländliche Region zu sein. Gemeinsam mit meinem Regionalbüro in Eschwege arbeite ich jeden Tag dafür, unsere Region voranzubringen.