Hessen schreibt zum 7. Mal Partizipationspreis aus

Jugendliche sind zur Teilnahme bei “Jugend gestaltet Zukunft” aufgerufen

Werra-Meißner-Kreis: Bei vielen Themen haben Kinder und Jugendliche eigene Ideen, Vorstellungen und Forderungen – und machen sich für ihre Interessen stark. Der Hessische Partizipationspreis belohnt zum 7. Mal das Engagement von Jugendlichen, die ihre Umwelt anders als Erwachsene wahrnehmen und notwendige Hinweise und Impulse zur Gestaltung und Entwicklung des Wohn-Schul- und Lebensumfeldes geben.


Felix Martin, lokaler Landtagsabgeordneter von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und Sprecher für Jugend, wendet sich an Kinder und Jugendliche: „Macht ihr euch stark für die Einführung eines Jugendforums? Oder seid ihr aktiv bei der Gestaltung von Sport- und Spielplätzen? Ihr habt Ideen zur Durchführung bestimmter Veranstaltungen oder leistet aktive Beiträge zur Gestaltung einer kinder-, jugend- und familienfreundlichen Umwelt? Dann bewerbt euch zur Teilnahme am Partizipationspreis!“ Felix Martin hofft, dass sich viele Kinder und Jugendliche aus dem Werra-Meißner-Kreis beteiligen: „Das ist eure Chance, ganz konkret hier vor Ort etwas zu ändern!“


Das Preisgeld-Volumen beträgt insgesamt 25.000 Euro. Pro Projekt werden bis zu 10.000 Euro ausgeschüttet. Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch eine Jury, der sechs Personen angehören – mindestens drei davon sind selbst in Partizipationsprojekten engagierte Jugendliche. Die Bewerbungsfrist für das Jahr 2021 endet am 03.08.2021.


Nähere Informationen sowie den Bewerbungsbogen zum Hessischen Partizipationspreis „Jugend
gestaltet Zukunft“ finden sich unter www.partizipationspreis.hessen.de

Verwandte Artikel