Land fördert 9 Projekte aus dem Werra-Meißner-Kreis

45.000 Euro für „Starkes Dorf – Wir machen mit!“

Werra-Meißner-Kreis: Mit dem Förderprogramm „Starkes Dorf – Wir machen mit!“ unterstützt die Landesregierung Projekte von Vereinen, Verbänden, gemeinnützigen Organisationen oder privaten Initiativen, die den Zusammenhalt und die Lebensqualität in Dörfern verbessern. Davon profitieren nun auch neun Projekte aus dem Werra-Meißner-Kreis:

Weißenborn, wo der Turn- und Sportverein 4.950 Euro erhält, um zwei mobile Basketball-Körbe und ein Fußball-Tor anzuschaffen.

Die Freiwillige Feuerwehr Waldkappel-Bischhausen erhält 4.953 Euro zur Renovierung des ehemaligen Jugendraums

In den Ortsteilen Netra, Grandenborn und Datterode der Gemeinde Ringgau werden gleich 3 Projekte verwirklicht: der Datteröder Förderverein plant, für 4.958 Euro die Sitzgarnituren an den Treffpunkten im Ort zu erneuern, der Förderverein in Netra plant einen Umbau des Dorfgemeinschaftshauses und erhält dafür 4.997 Euro vom Land, und der Grandenbörner Förderverein erhält 5.000 Euro, die er in die Erneuerung eines Spielplatzes in der Ortsmitte einbringen will.

Neue Geräte für den Spielplatz will auch der Kulturverein Meisenbug Retterode aus Hessisch Lichtenau für 4.768 Euro anschaffen.

In Grebendorf lässt der dortige Heimatverein die Bänke im Dorf sanieren. Das Land unterstützt diese Maßnahme mit 5.000 Euro.

Sontra: Die Freiwillige Feuerwehr Diemerode will durch verschiedene Elemente den Lindenplatz als zentralen Treffpunkt aufwerten. Für die Umsetzung erhält der Verein eine Förderung in Höhe von 4.958 Euro. Die Instandsetzung und Erweiterung des Freizeitgeländes im Kalkofen Berneburg hat sich der örtliche Freizeitsportclub vorgenommen. Das Land steuert für das Vorhaben 5.000 Euro bei.

Verwandte Artikel