Quelle: Hessensound Veranstaltungstechnik GmbH

Landesprogramm „Ins Freie“ fördert Soundgarten in Bad Sooden-Allendorf

Auch in diesem Jahr wird das Soundgarten-Festival in Bad Sooden-Allendorf durch das Landesprogramm „Ins Freie!2“ gefördert, das berichtet der lokale Landtagsabgeordnete Felix Martin (GRÜNE). Damit unterstützt das Land im zweiten Jahr in Folge Open-Air-Spielstätten sowie pandemie-kompatibler Pop-Up-Spielstätten. Insgesamt 51 Veranstaltungen werden in diesem Sommer mit einer Summe von insgesamt 4,3 Millionen Euro gefördert. Den Schwerpunkt bilden Investitionen in mobile Bühnen und Tontechnik, Überdachungen und Bestuhlung um langfristige Strukturen zu etablieren, auf die auch in den kommenden Jahren wieder zurückgegriffen werden kann.

„Das ist eine tolle Nachricht und ein wichtiges Zeichen nach diesen zwei so schwierigen Pandemiejahren, in denen die Arbeit unserer Künstler*innen und Kreativen sowie die Möglichkeiten der kulturellen und sozialen Teilhabe für die Menschen so stark eingeschränkt waren.

Der Soundgarten macht einfach Spaß und setzt ein kulturelles Zeichen für den Sommer in der Region“, erklärt Felix Martin.

Verwandte Artikel