„LandHeldinnen“ gesucht!

Neuer Preis wertschätzt Engagement von Frauen im ländlichen Raum

Werra-Meißner-Kreis: Frauen sind oft der Motor für innovative Projekte und Initiativen – nicht nur im ländlichen Raum. Für diese „LandHeldinnen“ wurde nun ein neuer Preis ausgelobt, der das Engagement und auch den Mut derjenigen wertschätzt, die großartige Arbeit in ihrer Region leisten und andere Frauen inspirieren und ermutigen, aktiv die ländlichen Räume mitzugestalten.

Felix Martin, regionaler Landtagsabgeordneter von Bündnis 90/Die Grünen: „Dieser Aufruf geht an Frauen in Hessen, die sich in besonderer Weise in ländlichen Räumen engagieren. Ob ehrenamtlich im Sportverein bei der Organisation von Veranstaltungen, bei der Mitarbeit in kommunalpolitischen Gremien oder als Chefin eines regionalen Unternehmens. Auch Projekte, Institutionen, Unternehmen oder Vereine können ausgezeichnet werden, sofern Frauen dort eine deutlich sichtbare Leitungsfunktion und die Rolle als Initiatorin einnehmen. Machen Sie Heldinnen sichtbar!“

Die Auszeichnung ist mit 5.000 Euro dotiert und wird zukünftig alle zwei Jahre an mehrere Preisträgerinnen vergeben. Als Sonderpreis gibt es einen Gutschein für ein individuelles Coaching, um die persönlichen Stärken noch weiter auszubauen. Der Preis ist ein Beitrag der Landesregierung, um Frauen in den ländlichen Räumen zu unterstützen.

Es sind sowohl Vorschläge als auch Selbstbewerbungen möglich. Zur Anmeldung einzureichen ist ein Anmeldebogen, der unter www.land-hat-zukunft.de/landheldin.html als Download bereitgestellt ist. Die Anmeldung muss bis zum 08.05.2022 erfolgen.

Verwandte Artikel