PC-Ausstattung erleichtert die digitale Ausbildung der Hessischen Feuerwehren

19.000 Euro vom Land Hessen unterstützt die Arbeit der Kreisausbilder*innen

Die Digitalisierung in der Ausbildung der hessischen Feuerwehren ist ein wichtiger Schritt in die Zukunft, um eine höhere Flexibilität bei der Lehrgangsgestaltung und eine zeitgemäße Umsetzung der Anforderungen an ein modernes Feuerwehrwesen zu bieten.

Felix Martin freut sich, dass das Land Hessen nun zur Beschaffung von EDV-Ausstattungen für Kreisausbilderinnen und Kreisausbilder eine Zuwendung in Höhe von 19.000 Euro bewilligt hat, denn dies bedeutet sowohl für Ausbilder*innen und Auszubildende gerade hinsichtlich der besonderen Umstände in der Corona-Pandemie eine massive Erleichterung durch die digitale Umsetzung von Lerninhalten.

Die durch das Land Hessen geförderte EDV-Ausstattung ermöglicht es, die digitalen Angebote der HLFS (Hessische Landesfeuerwehrschule) in der Kreisausbildung effektiv zu nutzen, einen Raum für die Durchführung von bildgeschützten Onlinesprechstunden zu bieten sowie die Teilnahme an Aus- und Fortbildungen von Einsatzkräften im GABC-Bereich mit VR-Unterstützung zu ermöglichen.

Verwandte Artikel