Rede zu „Gerade nach Anschlag von Oslo – Hessen zeigt Flagge für Respekt, Vielfalt & eine freie Gesellschaft“

„Der Landtag hat heute den Opfern und Angehörigen des queerfeindlichen Anschlags in Oslo sein Beileid und Mitgefühl ausgesprochen. Auch in Hessen ist Queerfeindlichkeit ein akutes Problem. In den vergangenen Monaten häufen sich Angriffe gegen queere Menschen in Frankfurt. Die Polizei hat mit einem verstärkten Präsenz- und Schutzkonzept reagiert und damit ein klares Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Respekt in der Mainmetropole setzt. Hessen kämpft vielfältig gegen Diskriminierung: Mit unserem Aktionsplan für Akzeptanz und Vielfalt, der Stabstelle Antidiskriminierung und den regionalen Netzwerken ist Hessen Vorreiter. Aktuell arbeiten wir an einem Konzept für queere Jugendliche im ländlichen Raum um ihre besonderen Bedürfnisse in den Blick zu nehmen. Wir unterstützen diejenigen, die beim CSD Frankfurt am Wochenende, für Vielfalt auf die Straße gehen. Gemeinsam machen wir deutlich: Intoleranz, Ausgrenzung und Diskriminierung haben in Hessen keinen Platz.“