„Wir für unser Quartier“

Hessen fördert Kinder- und Jugendprojekte mit bis zu 10.000 Euro

Werra-Meißner-Kreis: Die Hessische Landesregierung stärkt mit dem Förderprogramm „Wir für unser Quartier – junge Menschen beteiligen sich in ihren Lebensräumen“ Kinder und Jugendliche in ihrem jeweiligen Wohngebiet.

Felix Martin, regionaler Landtagsabgeordneter von Bündnis 90/Die Grünen: „Wir wollen Jugendliche unterstützen und darin fördern, ihr Engagement in die Gestaltung des eigenen Wohnviertels einzubringen.“

Durchgeführt werden die mit bis zu 10.000 Euro geförderten Projekte in sozial benachteiligten Wohngebieten ab April 2022. Dabei unterstützen Fachkräfte junge Menschen im Alter von 12 bis 26 Jahren dabei, ihre Aktionen zu planen und umzusetzen.

Das Förderprogramm ermutigt Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in ausgewählten hessischen Städten und Gemeinden von April bis November 2022 Aktionen mitanzustoßen und Angebote vor Ort aktiv mitzugestalten, um die Lebensqualität in ihrem eigenen Quartier nachhaltig zu verbessern. Ebenso können sie sich in wichtige Workshops zu Themenkomplexen wie Klimawandel und Nachhaltigkeit oder Ausgrenzung und Rassismus einbringen.

Hintergrundinformation:

Einen Antrag auf Förderung können Träger aus dem Landesprogramm Gemeinwesenarbeit oder dem Programm Sozialer Zusammenhalt, Kommunen mit bestehender Jugendsozialarbeit oder freie Träger der Kinder- und Jugendhilfe ab sofort stellen. Die Antragsfrist endet am 31.01.2022.

Informationen zu den Voraussetzungen und Rahmenbedingungen finden Sie unter: https://hessenlink.de/HMSI262

Verwandte Artikel